(0172) 3235235
Link verschicken   Drucken
 

Viele Tore und eine Menge Spaß beim 1. FUNino-Festival in Velten

18. 02. 2020

Viele Tore und eine Menge Spaß beim 1. FUNino-Hallenfestival in Velten

Blau Weiß Leegebruch, F2-Junioren

 

Etwas skeptisch fuhren wir zum 1. FUNino-Hallenfestival nach Velten. Bei diesem Festival wird nicht wie sonst auf zwei sondern auf vier kleine Tore gespielt. Eine weitere Neuerung ist, dass „nur“ 3 gegen 3 gespielt wird und man im Rotationsprinzip nach jedem Tor wechselt. Wenn keine Tore fallen, dann wird spätestens nach 1,5 Minuten gewechselt. Tore dürfen nur innerhalb einer markierten Schusszone erzielt werden. Es gibt keinen Torwart und ein Tor darf nicht länger als wenige Sekunden besetzt werden. Sollte eine Mannschaft mehr als drei Tore führen, darf das gegnerische Team einen Spieler zusätzlich auf das Feld holen, bis der Unterschied wieder auf zwei Tore verkürzt wird. Ein Team besteht aus maximal fünf Spielern. Also bildeten wir zwei fünfer Teams und waren gespannt, was auf uns zu kommt. Team 1 bestand aus Aaron K. (4), Maximilian L. H. (3), Ramon K. (7) und Til W. (8). Sie starteten bei dem zweiten Durchgang (Jahrgang 12/13) des Turnieres. Gespielt wurden sechs Spiele a sechs Minuten auf drei Feldern gleichzeitig. Innerhalb der dreiminütigen Pause wurden die Felder gewechselt. Wer verloren hatte, wechselt ein Feld nach links und wer gewann, wechselte nach rechts. Unser Team 1 gewann zwei Spiele und musste sich vier Mal geschlagen geben. In einem Zusatzspiel gegen Hennigsdorf konnte dann noch ein weiterer Sieg verbucht werden. Insgesamt konnten die Jungs in den ersten sechs Spielen 10 Tore erzielen. Im dritten Durchgang gingen die Jahrgänge 11/12 an den Start. Dort hatten wir ursprünglich unser Team 2 mit Liam A. W. (6), Leonas M. (2), Taio T. (2) und Tim H. (2) geplant. Da ein anderer Verein abgesagt hatte, gingen wir spontan mit Team 1 auch noch mal an den Start. Ein befreundeter Spieler aus Hennigsdorf ergänzte Team 1 und somit hatten wir zwei Auswechsler zur Verfügung. Das erste Spiel von Team 2 ging Unentschieden aus. Da man aber das letzte Tor erzielt hatte, stieg man auf und wechselte ein Feld nach rechts. Dort trafen die Jungs auf ihre eigenen Teammitglieder aus Team 1, denn diese hatten ihr erstes Spiel gewonnen. Im direkten Vergleich war Team 2 etwas cleverer im Torabschluss. Am Ende konnte Team 1 wie in ihrem ersten Durchgang zwei Siege für sich verbuchen und musste sich vier Mal geschlagen geben. Man merkte den Jungs an, dass sie zwar in Durchgang zwei schon wesentlich besser zusammen spielten, aber dass der erste Durchgang schon ordentlich Kraft geraubt hatte. Oft fehlte es an der Schnelligkeit und Kraft, um dem frischen Gegner hinterher zu eilen. Im zweiten Durchgang erzielten sie insgesamt 12 Tore. Team 2 erzielte zwei Siege, zwei Unentschieden und musste sich zweimal geschlagen geben. Die Jungs aus Team 2 konnten ebenfalls insgesamt 12 Tore erzielen. Am Ende eines jeden Durchgangs wurden die Kicker befragt, ob sie Spaß hatten und dann wurden Bonbons ausgekippt. Für uns war es eine sehr schöne Erfahrung und wir werden im April wieder dabei sein, wenn in Velten der nächste FUNino-Cup stattfindet.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Viele Tore und eine Menge Spaß beim 1. FUNino-Festival in Velten

Kontakt

 SG Blau-Weiß 1948 Leegebruch e. V. 

René Birkner, Tel.: (0172) 3235235

E-Mail:

 

 Adresse vom Sportplatz: 

Am Kleeschlag 32, 16767 Leegebruch

> Google maps öffnen

 

Button-Gemeinde-Leegebruch

Button-Fussball

Facebook Button

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz