Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Spitzenspiel in Bötzow

02. 11. 2021

Nach sehr langer Spielpause ging es am 29.10 nach Bötzow. Dort stand das Spitzenspiel unserer Leegebrucher Jungs als Tabellendritter beim bis dahin ungeschlagenen und verlustpunktfreien Tabellenzweiten SV Eintracht Bötzow an. Die Leegebrucher begannen mit Nick, Benni, Lucas Pete, Malte, Moritz und Louis.

In der Anfangsphase war Leegebruch darauf bedacht, möglichst wenig Angriffe der körperlich größeren Bötzower zuzulassen und konsequent in der Abwehr zu verteidigen.

Somit hatte Bötzow zwar in der ersten Hälfte mehr vom Spiel aber Leegebruch gelang es gut dagegenzuhalten und sich von der körperlichen Robustheit des Gegners nicht einschüchtern zu lassen.

In der 18 Minute war es dann aber leider soweit. Nach einer schönen Einzelaktion schloss die Nummer 5 der Bötzower mit einem platzierten Schuss sehenswert zum 1:0 ab. Wer jetzt dachte, dass es von da an ein Selbstläufer für Bötzow wird, sah sich getäuscht. Völlig unbeeindruckt und mit mehr Zug vor das generische Tor erspielte sich Leegebruch 2 tolle Chancen durch Malte und Louis. Auch 2 Freistöße kamen gefährlich vor das gegnerische Tor. Bötzow hatte zwar weiterhin die größeren Spielanteile aber der Leegebrucher Abwehr um Lucas, Benni und Pete gelang es mit großem Kampfgeist, den eigenen Strafraum gut zu verteidigen, dem Mittelfeld mit Malte und Moritz Akzente nach vorne zu setzen und so unseren Stümer Louis in Szene zu setzen.

Kurz vor dem Halbzeitpfiff war es aber auch hier wieder eine schöne Einzelaktion von Bötzow mit einem Schuss aus dem Halbfeld, der zum 2:0 führte. Auch hier hatte unser Keeper Nick keinerlei Chance.

Angestachelt und kein bisschen müde kam Leegebruch aus der Halbzeitpause. Malte erspielte sich in der 26. Minute den Ball an der Mittellinie, zog am Gegenspieler vorbei und drosch – unhaltbar für den Bötzower Keeper - zum 2:1 ein. Leider war der Anschlusstreffer nur von kurzer Dauer, denn Bötzow erhöhte nur 1 Minuten später auf 3:1.

Kurze Zeit später musste Lucas verletzungsbedingt in der 30 Minute das Spielfeld verlassen und wurde durch Flori ersetzt. 

Das Spiel wurde ab jetzt auch körperlich ruppiger, war aber unheimlich spannend mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Leegebrucher Jungs nahmen Ihr Kämpferherz in die Hand und hatte tolle Chance nach Ecken von Moritz durch Malte, Pete und Flori. Sie erspielten sich aber auch mit tollen Spielzügen Chance um Chance aus dem Spiel heraus. Sie ließen sich weder von den körperlich größeren Bötzowern noch von deren harte Spielweise beeindrucken und bauten mächtig Druck auf. Die Konter der Bötzower und die daraus resultierenden Schüsse parierte unser Nick prächtig. In der 45 Minute kamen unsere letzten Auswechselspieler Luca, Pepe und Jannis ins Spiel und gliederten sich nahtlos in unser Spiel toll mit ein. Leider musste Luca nach einem groben Foulspiel verletzungsbedingt wieder ausgewechselt werden. Das Spiel endete 3:1 und hatte den Namen Spitzenspiel völlig verdient. Unsere Jungs haben super füreinander gekämpft, dem Gegner nichts geschenkt und es somit dem Gegner richtig schwer gemacht. Das Einzige was gefehlt hat, war die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor. Die Trainer können stolz auf Euch sein. Wir freuen uns schon jetzt auf das nächste Spiel von Euch und ganz wichtig: macht weiter so.

 

Bild zur Meldung: Spitzenspiel in Bötzow

Kontakt

 SG Blau-Weiß 1948 Leegebruch e. V. 

René Birkner, Tel.: (0172) 3235235

E-Mail:

 

 Adresse vom Sportplatz: 

Am Kleeschlag 32, 16767 Leegebruch

> Google maps öffnen

 

Button-Gemeinde-Leegebruch

Button-Fussball

Facebook Button

Startseite     Login     Impressum     Datenschutz